Altes Land aktuell: Ferienwohnung & Nachrichten

300 ruhige Meter von der Elbe- Zwei Ferienwohnungen im Alten Land 

Das Knubberhaus

Das Knubberhaus ist ein kleines Haus direkt am Deich des Elbe-Nebenflusses Lühe. Es hat seinen Namen von der Kirschsorte Knubber (oder Knupper) und liegt in Grünendeich, direkt am Wanderweg auf dem Lühedeich: Von hier aus geht´s hinaus in die kleine feine Radwanderwelt des Alten Landes. Ferien im alten Land, immer schön, ob zur Blüte, Kirsch- oder Apfelernte.

Vom Knubberhaus bis zur Elbe sind es 330 Meter: Ruhe vor dem Verkehr direkt an der Elbe. Von der Ferienwohnung im Alten Land ist es nur einen Steinwurf bis zum Halt des Radwanderbusses, um per Bus & Rad auszuschwärmen. 330 Meter sind es bis zum Lühe Anleger. Dort wiegt sich Silkes kleines feines Elb-Bistro Wellenreiter; bei Astra, Weißwein, Currywurst oder Flammkuchen fällt es leicht, den nahen Kreuzfahrtschiffen ohne Neid hinterherzuwinken.

 

 altesland24.de: Das Online-Magazin für´s Alte Land 

 

Neu im Alten Land
Eine Apfelsorte geht ab: Rockit® im Alten Land 
Von James Grieve bis Wellant. Weltweit gibt es über 30.000 Apfelsorten, in Deutschland werden etwa 4.000 angebaut. Aber nur wenige schaffen es in die Top Ten. Auf knapp einem Drittel der Apfelanbaufläche wächst Elstar. Sie ist bereits seit dem Jahr 1997 die anbaustärkste Apfelsorte. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen Jonaprince und Braeburn, auf 4 und 5 liegen Jonagored und Boskoop. Im Kommen ist Wellant. Und ganz neu dabei: Rockit® Apple. Das ist ein kleiner, köstlicher Apfel, der zu viert in einer länglichen Pappschachtel daherkommt und in Gänze mundet. Nur der kleine Stengel bleibt übrig. Neugierige finden den Bonsai-Apfel im Frucht-Automat von Hauschildts Obsthof in Jork (und anderswo). So kreativ ist man hier.   

Hafenblick Hamburg
Vom Alten Land in die große Stadt: Hamburg sehen

Musical-Urlaub auf zweierlei Weise: Remmi demmi in Hamburg und "in aller Ruhe" im Alten Land. Vom Knubberhaus bis zum Stage Theater im Hafen sind es etwa 40 Minuten mit dem Auto (Navi: Rohrweg 7 eingeben!). Wer in Hamburg ist, nimmt den Shuttledampfer. (Achtung: Nicht die regulären Fähren nutzen, die haben zwar Werbung für Musicals am Bug, fahren aber nicht dorthin.) Das Ziel: "König der Löwen". Wer will, kann von der Musical-Hafenkante Bilder machen, die nicht auf jeder Postkarte sind: Über die Elbe mit Blick auf Michel, Landungs-brücken, Cap San Diego, Elbphilharmonie ...  Auch bei Nacht kann jeder Sehmann oder Sehfrau sein. Doch auch anderswo ist es schön: Bei Aladdin in der Neuen Flora oder am Spielbudenplatz, nah der Reeperbahn. Oder lieber das St. Pauli Musical Heiße Ecke? Und wer die Elbphilharmonie sieht. dem  fällt vielleicht der schöne Spruch mit Blick nach Berlin ein: "Elphi - BEst befoR 2017. 

 

Hamburg-Besuch
Hamburg - Ein Katzensprung
Von der Ferienwohnung im Alten Land im Knubberhaus bis Hamburg ist es nicht weit: Bequem von der Ferienwohnung im Alten Land losfahren, in Finkenwerder parken und per Hafenfähre ´rüber zu den St. Pauli Landungsbrücken. Und von dort weiter. Das Gruppenticket vom Hamburger Verkehrsverbund schließt alles ein: Hafenfähre, z.B. ab Finkenwerder, U-Bahn, S-Bahn, Bus, ganztags für bis zu fünf Personen 12,00 €; gültig ab 9 Uhr.

 

Vom Alten Land gut zu sehen
Kreuzfahrtschiffe 2019
Das Jahr 2018 war ein gutes Jahr für Sehleute von Kreuzfahrtschiffen:  220 Schiffe mit 915.000 Passagieren fuhren am Lühe-Anleger des Alten Landes vorbei. Und 2019 werden es noch mehr: Zu den "Cruise Days 2019" vom 13. bis 15. September kommen 12 Traumschiffe, u.a. AIDAperla, AIDA im HerbstAIDAsol, AIDAvita, Amadea, Costa Mediterranea, Europa 2, Mein Schiff 4, MSC Preziosa, Sans Souci. Sieben haben Premiere in Hamburg: eins davon, die MSC Grandiosa wird am 2. November getauft. Taufpatin ist die dann 85jährige Sophia Loren. Neu dabei sind u.a. Mein Schiff 2, Hanseatic Nature, World Explorer. Ein Höhepunkt der Cruise Days ist die die Parade am Samstagabend. Gut zu sehen von der Südseite der Elbe, die schnell vom Alten Land aus erreichbar ist.  Wer also in der Nähe der Musical-Theater parkt, hat ebenfalls einen schönen Blick auf die zum ersten Mal veranstaltete Light-Show mit Laser, Pyrotechnik und Musik am Freitagabend.